Am Samstag, den 12. Mai um 20.00 Uhr
 beim Kulturbredl im Hilgerhof
in Pittenhart / Niederbrunn

Eintritt: 15 Euro
Kartenvorverkauf:
Chiemgau Wochenblatt, Traunstein Tel. 0861-209380 (Kartenversand)
Tankstelle Holdinger GmbH, Pittenhart Tel. 08624-879070
St. Jakobs Apotheke, Bad Endorf Tel. 08053-9372
Touristinfo, Obing Tel. 08624–898617

Damen- Doppel

Teresa Rizos
Mika Blauensteiner

doppel

Mika Blauensteiner

„MISS VERSTÄNDNIS - Ihr könnt mich gern haben“

„Mika Blauensteiner ist der neue Stern am deutschsprachigen Kabarett- und Comedy-Himmel“ schrieb Luis Steinkellner in seinem online-blog. „Mit Herzlichkeit, einnehmenden Wesen und wachem Verstand massiert sie in ihrem ersten Soloprogramm "Miss Verständnis" die Lachmuskeln ihres Publikums.“
Mika Blauensteiner ist darin
Miss Verständnis.  
Ihr könnt sie gernhaben - aus gutem Grund! Eine Frau mit einem Leben, das nur mit Humor und einer gehörigen Portion Liebe zu bewältigen war, präsentiert eine Geschichte voller Missverständnisse ...  könnte man sagen. Oder aber, man lässt sie sich erzählen und erlebt eine Frau mit viel Verständnis. Doch muss man wirklich alles tolerieren was man versteht? Am besten sehen Sie selbst. Nach ihrem erfolgreichen Debut mit Barbara Balldini in "Freudenmädchen ist Mika Blauensteiner ab Herbst 2018 nun endlich auch solo zu sehen!

Fotos: Gregor Wiebe und Luis Steinkellner

 

Zwei Kabarettistinnen präsentieren Highlights aus ihren Programmen an einem Abend!

Teresa Rizos

Teresa Rizos entführt ihr Publikum als ihr Bühne-Alter Ego Franzi Riedinger leichtfüßig und charmant hintersinnig in ihre weißblaue Welt, in der scheinbar alles in Ordnung ist.
Lächelnd in skurrilen Jugend-Erinnerungen schwelgend, erzählt von ihrer einäugigen Mutter, der Jodellegende Resi Riedinger, die ihr zum Schulbeginn statt dem Leberwurstbrot eine Zyankalikapsel in der Brotzeitbox mitgegeben hat. Oder berichtet von der Zeit, in der sie zum ersten Mal in ihrem Leben ihre Heimat, den Landkreis Soacherding verlassen hat, um als Dozentin für Bayerisches Kulturgut tätig zu sein- vorwiegend in Hospizen.
Jetzt ist an der Zeit, endlich auf den Bühnen dieser Welt ihr Glück zu versuchen. Sie möchte mit ihren Schilderungen und Übungen - auch auf Ihrer Bühne - möglichst viele Menschen dazu animieren, sich den ursprünglichen bayerischen Lebensstil anzueignen, weil der einfach glücklich macht.
Was ist das Echte, Unverfälschte? Hat Jodeln eine angstlösende Wirkung? Kann es uns sogar dem Weltfrieden ein Stückchen näherbringen? Ganz nebenbei, fast wie zufällig, erfüllt sie mit ihrem Kulturprogramm einen Bildungsauftrag der Bayerischen Landesregierung, dem sie mit ganzem Herzen nachkommt- vielleicht auch, weil eine nicht unerhebliche monetäre Vergütung vom Freistaat winkt.

logo_Kult_hilgerhof3web1

Live im Mai